Zum Inhalt springen

Dein Weg zum Fachabi!


Mit einem Abschluss an unserer Fachoberschule stehen dir viele Wege offen. Ob im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung, Technik oder Gesundheit & Soziales! Wir erklären dir, welche Voraussetzungen für die Fachoberschule nötig sind!

In Sachsen gibt es zwei Möglichkeiten einen Abschluss an der Fachoberschule zu absolvieren: in ein oder in zwei Jahren. Je nach deinen Voraussetzungen für die Fachoberschule kannst du dich entscheiden.

Voraussetzungen für die zweijährige Fachoberschule

Hier kannst du mit einem guten Realschulabschluss sofort loslegen. Der Abschluss der zehnten Klasse an einer Ober- oder Realschule ist die mittlere Reife. Mit dieser kannst du nicht nur eine schulische oder duale Berufsausbildung beginnen, sondern erfüllst auch die Voraussetzungen für die Fachoberschule.

Möglich ist das auch mit einem Hauptschulabschluss. Der und der Abschluss einer mindestens zweijährigen beruflichen Ausbildung (inklusive Realschulabschluss) sind ebenfalls gute Voraussetzungen für die Fachoberschule!

Erfahre hier, was in den zwei Jahren auf dich zukommt!

Voraussetzungen für die einjährige Fachoberschule

Du willst schneller dein Fachabi in der Tasche haben? Zu den Voraussetzungen, um die Fachoberschule in nur einem Jahr abzuschließen, gehören neben einem
guten Realschulabschluss außerdem noch eine abgeschlossene, mindestens zweijährige berufliche Ausbildung. Dieser Abschluss muss zur gewählten Fachrichtung, also Wirtschaft & Verwaltung, Technik oder Gesundheit & Soziales, passen.
Wenn das nicht der Fall ist, dann ist eine mindestens dreijährige Berufstätigkeit in der gewünschten Fachrichtung notwendig. Du kannst uns gern fragen, ob dein Berufsabschluss zur Fachrichtung passt. 

Der Weg zum Fachabi in nur einem Jahr!

Übrigens: Es gibt keine Altersbeschränkung! Du kannst dich mit 16 oder 36 bewerben.

Auf zur Online-Bewerbung!

Welcher Notendurchschnitt ist Voraussetzung für´s Fachabi?

Dafür gibt es keine Vorgaben. Eigentlich. Empfehlenswert ist, einen guten Notendurchschnitt zu haben, also eine zwei bis drei. Denn das Lernpensum ist zwar zu schaffen, erfordert aber Durchhaltevermögen und Kraft. Und je schlechter die Vornoten sind, um so mehr muss aufgeholt werde. Dabei hilft dir etwa unser Lehrteam mit allen Kräften, aber es wird kein Spaziergang.

Am besten nutzt du einen unserer Infotage oder schreibst uns deine Frage. Dann können wir gemeinsam beraten, wie dein Weg zum Fachabi aussehen kann und ob du die Voraussetzungen für die Fachoberschule erfüllst.